Sie sind hier: 33-tägige für die Ärmste Priesterseele
Weiter zu: Gebete für die Armen Seelen
Allgemein: Wichtige Termine Impressum Haftungsausschluss Download Sitemap

Suchen nach:

33-tägige für die Ärmste Priesterseele

im Fegefeuer

Die 33-tägige Andacht für die ärmste Priesterseele des Fegfeuers ist ein inständiges Gebet an dreiunddreißig hintereinanderfolgenden Tagen, um für jenen verstorbenen Priester des Reinigungsortes zu beten und ihm Gnaden zu erlangen.

Man wähle die Seele jenes Priesters, die im Fegfeuer am meisten leidet, damit sie uns von Gott die erwünschte Gnade oder Hilfe erbitte. Zu diesem Zwecke opfert man 33-mal jeden Tag zum Andenken der 33 Lebensjahre unseres Herrn Jesus Christus das kostbare Blut auf. Jeden Sonntag empfängt man die heilige Kommunion und opfert sie für die Seele des im Fegfeuer büßenden Priesters auf.
Man schließt die arme Priesterseele täglich in eine der heiligen Wunden Christi ein und zwar: während der 1. Woche in die Wunde der rechten Hand; während der 2. Woche in die Wunde der linken Hand; während der 3. Woche in der Wunde des rechten Fußes; während der 4. Woche in die Wunde des linken Fußes; während der letzten 5 Tage in die heilige Seitenwunde.

Täglich betet man wie folgt:
O Jesus, ich verberge die ärmste Priesterseele des Fegfeuers in die Wunde deiner rechten Hand. (In der 2. Woche heißt es dann: O Jesus, ich verberge die ärmste Priesterseele des Fegfeuers in die Wunde deiner linken Hand. Je nach Woche wird dieser Text geändert - siehe oben!)
O Maria, Schmerzensmutter, ich stelle mich unter deinen Schutz. Durch deine reinsten Hände opfere ich nun dem ewigen Vater 33-mal das kostbare Blut Jesu auf für die ärmste und verlassenste Priesterseele des Fegfeuers, die am meisten leidet und für die niemand betet. Bitte und flehe mit der ärmsten Priesterseele für mich zu Gott, damit mir bald Hilfe in meinem jetzigen Anliegen... gewährt werden.

Nun betet man 33-mal:
Ewiger Vater, ich opfere dir das kostbare Blut Jesu für die Seele jenes Priesters auf, die im Fegfeuer am meisten zu leiden hat und am verlassensten ist.
Und du, büßende Priesterseele, erbitte mir, so es dem Willen Gottes entspricht, Erhörung in meinem Anliegen...

Am Schluss 12-mal:
Unsere Liebe Frau vom heiligsten Herzen, bitte für diese arme Priesterseele.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 108212.