Sie sind hier: Todesangst Jesu
Zurück zu: Verheissungen
Weiter zu: Gebet zu Jesus Todesangst am Ölbergleiden
Allgemein: Wichtige Termine Impressum Haftungsausschluss Download Sitemap

Suchen nach:

Todesangst Jesu

Verheißungen für die Verehrer der Todesangst Jesu

Verheißungen für die Verehrer der Todesangst Jesu am Ölberg

Aus Meinem Herzen dringen immer wieder Stimmen der Liebe. Sie erfüllen die Seelen, in welchen sich das Feuer der Liebe entzündet und manchmal sogar das Herz entflammt. Es ist dies die Stimme Meines Herzens, welche sich ausbreitet und auch diejenigen erreicht, welche Mich nicht hören wollen und Mich deshalb auch nicht wahrnehmen. Aber zu allen spreche Ich innerlich und an alle richte Ich meine Stimme, weil Ich alle liebe.

Wer das Gesetz der Liebe kennt, wundert sich nicht, dass Ich es nicht lassen kann, an der Tür derjenigen anzuklopfen, die Mir widerstehen und Mich durch ihre Zurückweisung sozusagen zwingen, Meine liebevolle Einladung zu wiederholen.

Nun was sind Meine von Liebe glühenden Stimmen anders, als der Liebeswille eines liebenden Gottes, der Seine Geschöpfe retten will? Ich weiß jedoch sehr gut, dass Meiner hochherzigen Einladung viele nicht folgen und, dass selbst die wenigen, die sie annehmen, sich sehr anstrengen müssen, um Mich aufzunehmen.

Wohlan, Ich will Mich noch hochherziger erweisen (als wenn Ich es bisher nicht gewesen wäre) und Ich tue dies, indem Ich euch einen kostbaren Edelstein Meiner Liebe schenke. So habe Ich beschlossen, einen Damm zu öffnen, um den Gnadenstrom ausströmen zu lassen, den Mein Herz nicht mehr zurückhalten kann.



Abbildung: Ölbergleiden Jesu -

Für ein wenig Liebe

A) Schau, was Großes Ich allen anbiete gegen ein wenig Liebe:

1. Vergebung aller Sünden und Gewißheit des Seelenheils in der Sterbestunde denen, die wenigstens einmal im Tage meiner Todesangst liebend und verehrend gedenken.

2. Vollkommene und dauerhafte Reue denen, die zu Ehren jener Leiden eine heilige Messe feiern lassen.

3. Erfolg in geistigen Angelegenheiten denen, die anderen die Liebe zu Meinen Ölbergleiden einprägen werden.

B)Endlich, um euch zu beweisen, dass Ich einen Damm Meines Herzens brechen will, um einen Gnadenstrom daraus fließen zu lassen, verspreche Ich jenen, die diese Verehrung zu Meinem Gethsemaneleiden fördern, diese drei weiteren Gnaden:

1. Vollständigen und endgültigen Sieg in der schwersten Versuchung, der sie unterworfen sind,

2. direkte Macht, arme Seelen aus dem Fegfeuer zu befreien,

3. große Erleuchtung und Kraft, Meinen Willen zu erfüllen.

Alle diese Meine kostbaren Gnaden schenke Ich bestimmt denjenigen, die das tun werden, was Ich gesagt habe, die also mit Liebe und Mitleid Meiner fürchterlich großen Todesangst am Ölberg verehrend gedenken.
(San Giovanni Rotondo 1965)

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 365318.