Sie sind hier: Verlorene Zeit
Weiter zu: Gebete um, zu, zur
Allgemein: Wichtige Termine Impressum Haftungsausschluss Download Sitemap

Suchen nach:

Verlorene Zeit

Verlorene Zeit wieder hereinbringen

Möglichkeit, die verlorene Zeit und übel zugebrachten Jahre zu ersetzen und wieder hereinzubringen

Das folgende kurze Gebet wurde der hl. Mechthild von Christus geoffenbart:

O gütigster Jesu! Ich opfere dir auf alle deine heilige Zeit, die du auf dieser Welt gelebt, zur Genugtuung und Ersetzung aller meiner übel zugebrachten Zeit meines Lebens.
Ehre sei dem Vater…; Vater unser…; Gegrüßet seist du Maria…

O gütiger Jesu! Ich opfere dir auf alle deine heiligen Jahre, Monate, Wochen, Tage, Stunden, Augenblicke, Gedanken, Worte und Werke zur ewigen Ersetzung aller meiner übel zugebrachten Jahre, Monate, Wochen, Tage, Stunden, Augenblicke, Worte und Werke meines Lebens.
Ehre sei dem Vater…; Vater unser…; Gegrüßet seist du Maria…

O gütiger Jesu! Ich opfere dir auf deine tiefste Demut anstatt meiner Hoffart; deine Geduld anstatt meiner Ungeduld; deine Reinigkeit anstatt meiner Unreinigkeit; deine unendliche Liebe anstatt meiner Launigkeit; alle deine Tugenden und göttlichen Vollkommenheiten anstatt aller meiner unzähligen Sünden und Laster meines ganzen Lebens, welche ich alle bereue aus Liebe zu dir; nehme mir auch kräftig vor, eher tausendmal zu sterben, als dich noch einmal zu beleidigen. Amen.
Ehre sei dem Vater…; Vater unser…; Gegrüßet seist du Maria…
+++
Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch, rettet Seelen. Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch, rettet Seelen. Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch, rettet alle Seelen.

O Maria, um deines seligen Hinscheidens willen, erflehe uns den Tod der Liebe.

(Von einem alten Gebetszettel)

Abbildung: Zeit -

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 365314.